Startseite Unternehmen Kontakte Impressum DSPG
Zur Startseite

Printprodukte

Briefhüllen

Medizinische Verpackungen

Testkarten für Neugeborenen-Screening

Kreative Werbemittel

Etiketten

English

Die Firma Intersystem GmbH ist der Vertriebspartner für kundenspezifische Neugeborenen-Screening (NBS) bedruckte Testkarten, welche bei einem hochspezialisierten Produzenten in Deutschland hergestellt werden.

Die Blutentnahmepapiere für Neonatal-Screening-Laborkarten werden entsprechend den geltenden Anforderungen des Standards CLSI NBS01A6 gefertigt (Clinical & Laboratory Standards Institute, Blood Collection on Filter Paper for Newborn Screening Programs, 6th Edition).

In Europa werden sie als “CE” - gekennzeichnetes Medizinprodukt für in-vitro-diagnostische Zwecke gemäß der IVDR 2017/746 in Verkehr gebracht.

Die Laborkarten für Neugeboren-Screening bieten für jeden spezifischen Verwendungszweck ein individuelles Design und damit ein breites Spektrum an Möglichkeiten, um Ihren individuellen Anforderungen zu entsprechen.

Die Karten sind nach GIVD 51 01 (Global In-Vitro-Diagnostic Classification) als Proben-Sammelbehältnis (Container) für menschliches Trockenblut und Seren klassifiziert. Sie werden ähnlich wie bei Formularen als Voraus-Drucke angeboten. Die Laborkarten bestehen üblicherweise aus einer Kombination aus mit Zielkreisen bedrucktem, medizinischem Filterpapier für die Probenaufnahme und -speicherung sowie einem aus weißem Normalpapier gefertigten Bereich, der für die demografischen Informationen über das Neugeborene vorgesehen ist (sog. Kombikarte, s.u.).

Der Vorteil dieser Karten auf einen Blick:

  • simple Probenspeicherung
  • sichere Probenzuordnung und Transport
  • keine Kühlung der Proben bei Lagerung und Transport notwendig

Die Karten können folgende Merkmale enthalten:

Filterkarte (Typ I). Schriftliche Vermerke auf medizinischem Filterpapier sind wegen der Migration der Kugelschreibertinte nicht erwünscht, da die Leserlichkeit der schriftlichen Information nicht dauerhaft garantiert werden kann und es zu erheblicher Kontamination des zu verprobenden Materials kommen kann. Diese Problematik kann durch Verwendung der Kombikarte (Typ II) umgangen werden.

  • Typ I a: medizinisches Filterpapier mit Druck (VS/RS)
  • Typ I b: medizinisches Filterpapier mit Druck (VS/RS) und fortlaufender Seriennummer
  • Typ I c: medizinisches Filterpapier mit Druck (VS/RS) und Kreisstanzen

Kombikarte (Typ II). Die Kombikarte besteht aus dem Probenbereich des medizinischen Filterpapiers und einem mittels Klebeverbindung angehängten Formularteil, das in kontrastreicher OCR- Schrift und OCR- Farbe (optische Zeichenerkennung) in z.B. Schwarz und/oder Rot gedruckt werden kann.

  • Typ II a: medizinisches Filterpapier mit Druck (VS/RS) kombiniert mit Preprint-Normalpapier Verklebung am Rand, optionale fortlaufende Seriennummerierung (SN)
  • Typ II b: medizinisches Filterpapier mit Druck (VS/RS) kombiniert mit Preprint-Normalpapier Verklebung mittig, optionale Schutzklappe, optionale SN
  • Typ II c: analog Typ II a mit fortlaufendem Barcode
  • Typ II d: analog Typ II b mit fortlaufendem Barcode

Die mehrteiligen Kombikarten können zusätzlich viele hilfreiche Merkmale enthalten:

  • Barcodes
  • Sandwichettiketten (optional mit SN- Nummer, Barcode)
  • mehrseitige Formularsätze mit integrierter Durchschriftsfunktion
  • zusätzliche Farben auf Vorder- und Rückseite zur Darstellung von Logos und CI- Farben
  • zusätzliche Perforationen
  • Abdeckblätter aus Pergaminpapier zur Kontaminationsminimierung

Die Kombikarte kann Ihnen viele Vorteile bieten:

  • logistische Unterstützung durch ein aufgedrucktes Barcodesystem
  • Mehrfarbendruck für mehr Gestaltungspielraum und Wiedererkennungswert
  • Anwenderfreundliches Formulardesign (demographischer Teil)
  • Einfache Datenübernahme durch OCR-kompatibles Design

intersystem GmbH, Aindlingerstr. 19, 86167 Augsburg, Germany

Telefon +49 821 24768-0,  Telefax +49 821 24768-22

e-mail:   info@intersystem.de